Wann macht Factoring Sinn?

Nach Wirtschaftskrisen und Bankenwandel ist Factoring in aller Munde und ist auf dem Finanzmarkt ganz stark auf dem Vormarsch. Unternehmen verkaufen dabei ihre Rechnungen an einen Factor und erhalten im Gegenzug unmittelbar 80 % bis 90 % der Rechnungssumme gutgeschrieben. Die Restzahlung erfolgt, wenn der Factor die Zahlung des Endkunden erhalten hat, wobei je nach Vertragsvariante 0,1 % bis 2 % von der Forderungssumme als Factoringgebühr in Abzug gebracht wird.

Weiterlesen

Factoring-Boom – nicht nur in Deutschland

Rund um den Globus konnte das Factoring ein Wachstum von 10 % gegenüber dem Vorjahr erreichen. Asien und Deutschland sind kräftig am Factoring-Boom beteiligt. In 2014 exportierten deutsche Firmen Waren für knapp 75 Milliarden Euro nach China, wovon der Factoringmarkt profitierte. Lediglich die Märkte in Russland präsentieren sich noch etwas zögerlich.

Weiterlesen