Asset Backed Finanzierung

Factoringvariante für Investoren und Unternehmen (28.09.2015)

Die Asset Backed Finanzierung stellt eine Unternehmensfinanzierung durch Forderungsverkauf dar, die ihren Ursprung in den USA hat und sich erst seit den 90er Jahren in Deutschland etabliert.

Die Forderungen eines Unternehmens werden hierbei an eine Gesellschaft verkauft, die für diesen Zweck als Single Purpose Company gegründet wird. Diese neu gegründete Finanzierungsgesellschaft refinanziert sich wiederum durch die Ausgabe von Anleihen und anderen Wertpapieren, die durch die gekauften Forderungen gedeckt sind. Insbesondere für Unternehmen und Kapitalanleger ist die Asset Backed Finanzierung daher eine interessante Finanzierungsform.

Asset Backed Finanzierung

Alexandra H. / pixelio.de

Steuerliche Aspekte bei Single Purpose Companys

Bei der Asset Backed Finanzierung veräußert ein Unternehmen seine offenen Forderungen an eine eigens für diesen Zweck gegründete Single Purpose Company. Diese Gesellschaft refinanziert sich durch die Ausgabe von Wertpapieren und hat ansonsten keinen anderen Unternehmenszweck.

Häufig werden derartige Single Purpose Companys in Offshore-Zentren gegründet. Dabei handelt es sich um internationale Bankplätze, die steuerliche und aufsichtsrechtliche Vorteile bieten können. Steuerlich günstige Bedingungen und liberale Bankenaufsichten sind beispielsweise in Luxemburg, London sowie in Schwellenländern wie Singapur, auf den Bahamas, den Kaiman-Islands oder in Bahrain zu finden. Ähnliche Bedingungen bieten die Bankfreizonen in Tokio, Jersey, Isle of Man, Guemsey oder Dublin.

Ablauf der Asset Backed Finanzierung

Für den Forderungsschuldner ändert sich bei einer Asset Backed Finanzierung nichts. Die fälligen Forderungen werden weiterhin an das forderungsveräußernde Unternehmen gezahlt. Das Unternehmen übermittelt diese Beträge der Single Purpose Company. In der Praxis erlangen die Forderungsschuldner gar keine Kenntnis von dem Forderungsverkauf.

Die Single Purpose Company verwendet die zur Verfügung gestellten Geldmittel zum Ausgleich von Zinsen und Tilgungen aus den Wertpapieren.

Voraussetzungen für eine Asset Backed Finanzierung

Die Forderungen, die das Unternehmen an die Single Purpose Company veräußert, müssen besonderen Kriterien entsprechen. Hierzu gehört die Anforderung, dass sich der gesamte Forderungsbestand im Idealfall aus vielen kleinen Einzelforderungen zusammensetzt. Dies ist notwendig, um die Liquidität der Single Purpose Company nicht durch das Ausbleiben größerer Zahlungen zu gefährden, die ja die ausgegebenen Wertpapiere ausgleichen muss.

Aus diesem Grund ist es auch notwendig, dass der Forderungsbestand gegenüber möglichst zahlreichen und unterschiedlichen Schuldnern besteht. Damit gefährdet die Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners nicht die Zahlungsfähigkeit der gesamten Zweckgesellschaft. Regelmäßige und dadurch berechenbare Zahlungen sorgen dafür, dass die Single Purpose Company ihren Verpflichtungen aus den Wertpapieren nachkommen kann. Kontinuierliche Zahlungsströme ermöglichen der Gesellschaft letztendlich den regelkonformen Ausgleich fälliger Zinsen und Tilgungen aus den ausgegebenen Anleihen.

Für wen empfiehlt sich eine Asset Backed Finanzierung?

Eine Asset Backed Finanzierung eignet sich in Anbetracht der vorgenannten Voraussetzungen also für Handelsunternehmen, Kreditinstitute oder Dienstleistungsunternehmen wie etwa Kreditkartenanbieter oder Mobilfunkbetreiber. Durch die Asset Backed Finanzierung können derartige Unternehmen deutlich früher über ihre Forderungen verfügen und sie unmittelbar wieder mit Gewinn anlegen.

Auf der anderen Seite profitieren jedoch auch Investoren von der Asset Backed Finanzierung. Anleihen und Wertpapiere von den Single Purpose Companys werden auf internationalen Kapitalmärkten gelistet. Die auch Asset Backed Securities genannten Wertpapiere bieten Investoren attraktive Zinsen und ein hohes Maß an Sicherheit. Dies gilt insbesondere dann, wenn die forderungsveräußernde Gesellschaft zusätzlich ein Sicherheitskonto unterhält, das ein potenzielles Ausfallrisiko abdeckt. Nicht selten wird eine zusätzliche Ausfallgarantie angeboten.

Professionell begleitet und betreut werden Asset Backed Finanzierungen von Banken und etablierten Factoringgesellschaften wie beispielsweise der Nordwest Factoring & Service GmbH.