Factoring Informationen

Factoring löst Liquiditätsmängel bei kleineren, mittelständischen und jungen Unternehmen (06.10.2015)

Noch immer haben junge und kleinere Unternehmen mit Finanzierungsproblemen zu kämpfen. Zu den größten Problemen gehören unzureichende Bonitäten und Schwierigkeiten, Sicherheiten anzubieten, was nicht selten zu Kreditablehnungen führt. Zu diesem Ergebnis kommt auch die KfW in ihrer jährlichen Unternehmensbefragung.

Weiterlesen

Zahlungsziele in Unternehmen und beim Factoring

Von den meisten Factoringgesellschaften werden Zahlungsziele bis zu 90 Tagen für inländisch begründete Forderungen akzeptiert. Hintergrund für diese Voraussetzungen sind die Vorschriften des KWG (Gesetz über das Kreditwesen). Bei längeren Zahlungszeiträumen und damit zugleich auch längeren Finanzierungszeiträumen würden Factoringverträge in die Sparte der Kreditgeschäfte eingeordnet, wofür eine Banklizenz erforderlich wäre. Je nach Anbieter und Factoringvariante können Forderungsverkäufe, die unter ausländische Rechtsvorschriften fallen, auch länger finanziert werden.

Weiterlesen

Risiken im Factoring Geschäft

So einfach das Factoring-Prinzip auch klingen mag – ein risikofreies Geschäft ist der fortlaufende Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen nicht. Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Risiken im Factoring-Geschäft ein. Dazu zählen das Bonitätsrisiko des Kunden, das Verwässerungsrisiko der Forderung und das Zahlungsrisiko des Debitors. Weiterlesen

Wenn Liquiditätsreserven knapp werden

Wenn sich die Bank weigert zu helfen

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen stehen heute vor einem wachsenden Dilemma. Die Liquiditätsreserven werden immer knapper, gleichzeitig aber steigt – bedingt durch Krisen und Regularien – das Risiko an Zahlungsausfällen. Für kapitalschwache Unternehmen bedeutet dies, dass sich nur jene Unternehmen behaupten können, die eine durchdachte Finanzstrategie oder -planung vorweisen können. Weiterlesen

Factoring – vertretbare Kostenstruktur

Die Finanzierung des Umsatzes

Standen Sie als Unternehmer auch schon einmal vor dem Problem, dass Sie Geld brauchen, um den Betrieb am Laufen zu halten? Statistisch betrachtet gehen immer noch mehr als 60 Prozent der Unternehmer in solchen Fällen zur Hausbank. Trotz wachsender Hürden bei der Beantragung neuer Kredite, immer stärkerer Zurückhaltung von Banken bei der Finanzierung risikoreicher Geschäfte und Basel III – die Bank bleibt immer noch die erste Adresse, wenn es um die Finanzierung des Umsatzes geht. Weiterlesen

Mit den richtigen Voraussetzungen zum erfolgreichen Factoring

 Die Zukunft des Unternehmens durch Liquiditätsmangel auf dem Spiel

Unternehmen können sehr leicht von einem Liquiditätsmangel heimgesucht werden. Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen möchte einen neuen Markt erschließen, die Produktion soll erhöht werden. Das bedeutet mehr Kosten. Doch gerade jetzt sind einige Ihrer Kunden in Südeuropa ins Straucheln geraten und zahlen nicht mehr rechtzeitig. Schon haben Sie einen Liquiditätsmangel. Dabei steht die Zukunft des Unternehmens auf dem Spiel. Was tun? Weiterlesen

Durch Factoring besseren Service leisten

Ein Unternehmer kann viel tun, um die eigene Organisation zu straffen. Dafür gibt es genug Strategien, die aus der englischsprachigen Businesswelt stammen: Lean Management, Downsizing, Outsourcing. In Zeiten stetig wachsenden Konkurrenzdruckes kann ein Unternehmen nur durch permanente Anpassung schneller auf die Herausforderungen des Marktes reagieren. Weiterlesen