Stilles Factoring

Diskreter Forderungsverkauf (31.10.2015)

Beim klassischen Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderungen aus Lieferung und Leistung an einen Factor, der unmittelbar bis zu 90 % der Rechnungssummen an das Unternehmen ausgleicht und die weitere Korrespondenz mit den Schuldnern übernimmt. Im Zuge dessen werden die Schuldner naturgemäß über die Einschaltung eines Factors informiert. Sie erhalten ein Anschreiben, in dem der Forderungsverkauf bekannt gegeben wird und werden gebeten, die fälligen Beträge auf das Konto des Factors anzuweisen.

Weiterlesen