Finanzdienstleistung Factoring bietet viele Vorteile

Die Finanzdienstleistung des Factorings ist eine der wichtigsten Dienstleistungen für Unternehmen in den Zeiten der Finanzkrise. Dieses Finanzierungsinstrument ist gerade für Unternehmen interessant, die sehr viele Waren und Dienstleistungen auf Rechnung anbieten und bei denen so die Zahlungseinforderung schwierig ist und sich Debitoren in der Regel schnell ansammeln. Mithilfe des Factorings können die Unternehmen Zahlungsausfälle durch Debitoren direkt vom Factoring-Unternehmen zurückerstattet bekommen.

Professionelles Forderungsmanagement

Wenn Unternehmen durch Anhäufungen von Debitoren in ihrer Liquidität stark geschwächt sind und die Zahlungsausfälle sogar die Gefahr der Insolvenz mit sich bringen, ist es höchste Zeit, das Forderungsmanagement auf professionelle Weise anzupacken. Viele Unternehmen  planen das professionelle Debitoren Management bei der Unternehmensgründung nicht mit ein und betrieben das Forderungsmanagement erst nur halbherzig. Vielen wird erst die Wichtigkeit bewusst, in dem Moment in dem die Debitoren die Liquidität gefährden. In einigen Fällen kann dieser Zeitpunkt bereits zu spät sein. Zu viele Zahlungsausfälle wurden von dem Unternehmen bereits hingenommen, um die wertvollen Kundenbeziehungen aufrecht zu erhalten, zu sehr ist nun durch Debitoren die eigene Zahlungsfähigkeit eingeschränkt.

Folgen von Liquiditätsverlust für KMU

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen sind vom schnellen Liquiditätsverlust durch Debitoren betroffen, denn deren Kapitalkraft  ist  in der Regel nicht hoch. Die Folge kann sein, dass sie selbst Teil des Teufelskreises der Zahlungsunfähigkeit werden. Damit diese Gefahr nicht entsteht, sollten daher kleine und mittelständische Unternehmen frühzeitig in ein professionelles Debitoren Management investieren. Denn in diesem Stadium kann man mit einem normalen Forderungsmanagement noch viel erreichen. Wenn dies verpasst wurde, ist Factoring die perfekte Lösung um die Liquidität sofort zurück zu erhalten. Das Factoring Unternehmen kauft dabei zu bestimmten Gebühren, Zinsen und Fristen die Schulden vom Debitor ab und kümmert sich selbst um die Zahlungseintreibung auf eines Risiko des Zahlungsausfalls, das jedoch bei erfahrenen Debitoren Unternehmen sehr niedrig gehalten wird.