Vorfinanzierung und Schuldenverkauf

Factoring-Gesellschaften bieten Finanzdienstleistungen zur Vorfinanzierung oder den Schuldenabkauf an. Gerade Dienstleistungsunternehmen oder der Warenhandel geben oft Kredite, da sie die Leistungen bereits liefern und die Zahlung meist auf Rechnung erfolgt. So ist die Wahrscheinlichkeit, Opfer der stetig sinkenden Zahlungsmoral der Kunden zu werden, für diese Unternehmen größer. Daher sollte ein wirklich effizientes Forderungsmanagement betrieben werden, das die Anhäufung zu vieler Debitoren im Vornherein vermeiden lässt. Durch ein professionelles Mahn-, Inkasso- und Forderungswesen kann ein Unternehmen dieser Art die Gefahr von Liquiditätsengpässen durch Debitoren bereits stark mindern.

Im Versandhandel kommt es zu der normalen Zahlungsfrist meistens noch zu Verlängerungen dieser Fristen aus Kulanz oder aus werbetechnischen Gründen. Natürlich scheint in diesem Moment die Kundenbeziehungen aufrecht zu erhalten wichtiger, als eine nicht bezahlte Rechnung zu kritisieren. An diesem Punkt muss man als Unternehmen noch mehr hinterher sein, um nicht Zahlungsverluste zu erleiden. Denn diese erlassenen Kredite können bei Häufung und Andauern zur Einschränkung der eigenen Liquidität des Unternehmens führen. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können nicht ständig Zahlungsverzögerungen oder sogar Ausfälle zu tolerieren. Die Akzeptanz von kompletten Zahlungsausfällen steigt m Verhältnis zum Sinken der Zahlungsmoral, weil die Unternehmen die Kundenbeziehungen schonen wollen. An dieser Stelle ist es spätestens Zeit für das Factoring! Denn sonst kann ein Unternehmen sonst schnell selbst Teil des Karussells der Zahlungsunfähigkeit werden.

Genutzt als Vorfinanzierung kann man diese Dienstleistung aber auch in anderen Situationen nutzen,, wenn man innerhalb von kurzer Zeit Liquidität benötigt. Das langfristige Factoring ist effizienter, weil strukturierter und verbessert die Zahlungsmoral. Außerdem übernimmt das Factoring-Unternehmen in jedem Fall das Delkredere-Risiko, das Risiko des Zahlungsausfalls.