Factoring – als Instrument zur Finanzierung

Das Factoring besitzt neben der unmittelbaren Funktion als Cash-Flow und Liquiditätsbringer eine ausgeprägte Finanzierungsfunktion die einem Unternehmen in vielfältiger Weise in Planung und Bilanzierung zugute kommen können. Mit der durch Factoring erhaltenen sofortigen Liquidität kann sich ein factoring-nutzendes Unternehmen zusätzlich Erträge im Einkauf beschaffen, weil Skonti und Sonderkonditionen genutzt werden können. Der von Factoringinstituten gesicherte Ausfallschutz und laufend aktuelle Informationen über die Bonität der jeweiligen Abnehmer garantieren sichere Vertriebswege für factoring-nutzende Unternehmen. Die Auslagerung des Forderungsmanagements sorgt für administrative Entlastung gerade in mittelständischen Unternehmen. Ebenfalls verkürzt der Verkauf von Forderungen die Bilanz und führt zu besseren Bilanzkennzahlen.