Werden Sie zum Sofortzahler – mit Factoring

Als Unternehmer kennen Sie das möglicherweise: Sie haben Waren geliefert oder Dienstleistungen erbracht und die entsprechenden Rechnungen ausgestellt – doch das Geld lässt auf sich warten. Vielleicht haben Sie Ihrem Abnehmer auch Skonti eingeräumt, doch der zahlt immer noch nicht fristgerecht. Ihnen aber fehlt das Geld, denn auch Sie müssen Ihre Lieferanten bezahlen. Für einen neuen Kredit verlangt die Bank hohe Sicherheiten, das Kontokorrent zu überziehen ist mit hohen Zinsen verbunden.

Eine moderne Finanzierungsform, die aus den USA nach Europa gelangte und sich in Deutschland mittlerweile etabliert hat, kann da Abhilfe schaffen. Der fortlaufende Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen führt Ihrem Unternehmen nämlich schnell und kostengünstig Liquidität zu. Ein Factoring-Institut kauft die Forderungen auf und überweist sofort einen Großteil des Forderungsbetrages. Weiterhin kümmert sich das Factoring-Institut um die Eintreibung der Forderung. Sie als Unternehmer überbrücken so die Zeit bis zum Ablauf der Zahlungsfrist. Mit dem so freigesetzten Geld können Sie Ihre Lieferanten glücklich machen. Zahlen Sie doch frühzeitig oder gleich für die gesamte Lieferung und nutzen Sie so etwaige Skonti oder Rabatte, die Ihnen der Lieferant einräumt. Denn das schlägt sich positiv in Ihrer Kalkulation nieder, wenn Sie preiswerter einkaufen. Schließlich können Sie als Factoring-Nehmer bessere Einkaufskonditionen aushandelnd.

Werden Sie Sofortzahler – und Ihr Lieferant wird Sie dafür lieben. Ganz nebenbei verbessern Sie Ihre Bilanzkennzahlen, sichern sich gegen den Zahlungsausfall Ihrer Kunden ab und sourcen Dienste wie Debitorenmanagement, Mahnwesen und Inkasso aus – das alles mit Factoring.