Revolvierender Kredit

 

Was ist ein revolvierender Kredit?

Revolving Credit Facility, wie der revolvierende Kredit im englischen Sprachraum genannt wird, bezeichnet die Vereinbarung zwischen einer Bank und einem Unternehmen über eine Kreditlinie mit einer festen Laufzeit. Innerhalb der Laufzeit und bis zu einem vereinbarten Höchstbetrag kann ein Betrieb beliebige Summen in unterschiedlicher Höhe von dem Geschäftskonto abheben oder überweisen. Die Bank muss über die einzelnen Verfügungen nicht informiert werden. Rückzahlungen sind jederzeit möglich, wobei es keinen festen Ratenplan gibt. Der revolvierende Kredit kann während der Laufzeit wiederholt genutzt werden, auch wenn er in der Zwischenzeit ganz oder zum Teil getilgt wurde.

Weiterlesen