Factoring im Fakten-Check

Der fortlaufende Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen soll viele Vorteile haben im Vergleich zur herkömmlichen Unternehmensfinanzierung. Dem wollen wir einmal auf den Grund gehen und unterziehen Factoring einem Fakten-Check.
Tatsächlich ist Factoring unkomplizierter als eine Bankenfinanzierung. Der Antrag auf ein Darlehen hat eine eingehende Prüfung des antragstellenden Unternehmens durch die finanzierende Bank zur Folge. Das kann dauern – auch, weil die Entscheidungswege in Banken länger sind.Zudem sind Banken zunehmend zurückhaltend, wenn es um die Finanzierung von risikoreichen Unternehmen geht. Mit einem Factoring-Anbieter hingegen können Sie sich schneller einig werden.

Günstiger mit Factoring Finanzierungen erhalten

Die Finanzierung mittels Factoring soll kostengünstiger sein, als die über ein Bankdarlehen. Tatsächlich fallen sowohl für das Bankdarlehen als auch beim Factoring Zinsen und Gebühren an. Das Factoring-Unternehmen überweist 80 Prozent des Bruttoforderungsbetrags und berechnet Zinsen für die Zeit bis zur Begleichung der Forderung durch den Debitor. Die Zinsen für die über Factoring vorfinanzierte Liquidität liegen dabei auf marktüblichem Niveau. Doch um ein Darlehen aufnehmen zu können, werden Sicherheiten benötigt. Diese binden weiteres Kapital, was vor allem mittelständischen kapitalschwachen Unternehmen fehlt – den Stammkunden von Factoring-Anbietern.

Liquidität freisetzten durch Factoring

Der Forderungsverkauf ist flexibler als eine Bankenfinanzierung. Banken bieten auch Kreditlimits, neben Darlehen am Stück. Doch genau hier liegt der Nachteil: Steigt der Finanzierungsbedarf, muss mit der Bank neu verhandelt werden. Der Forderungsverkauf indes ist umsatzkongruent: Steigt der Umsatz mit dem Kunden, dessen Rechnungen an das Factoring-Unternehmen verkauft wurden, steigt auch die durch Factoring freigesetzte Liquidität. Umgekehrt sinkt auch die finanzielle Belastung durch Zinsen und Gebühren, wenn der Umsatz beispielsweise saisonbedingt zurückgeht.