Basel III

 

Was ist Basel III?

Um die Stabilität von Kreditinstituten zu gewährleisten, werden die Institute durch die Bundesbank und die Bankenaufsichten der einzelnen Staaten überwacht. Die Behörden greifen regulierend ein, wenn sich finanzielle Schwierigkeiten bei einer Bank abzeichnen. Um diese Schwierigkeiten zu vermeiden, müssen sich die Kreditinstitute regelmäßigen Stresstests unterziehen und bestimmte Auflagen zum Eigenkapital erfüllen. Viele der Vorschriften zur Bankenregulierung werden vom Baseler Ausschuss der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) festgelegt. Von diesem Baseler Ausschuss leitet sich auch der Name Basel III als Zusammenfassung der aktuellen Vorschriften zur Bankenregulierung ab. Die Regelungen haben weitreichende Folgen auf die Kreditvergabe von Finanzinstituten. Die Auswirkungen bekommen vor allem Unternehmen zu spüren, die sich um einen Kredit bemühen. Die Firmen müssen aufgrund der Anforderungen von Basel III mit höheren Kreditzinsen und verschärften Kreditsicherheiten rechnen.

 
Weiterlesen