Factoring für Druckereien

Die meisten Druckereien in Deutschland sind kleine oder mittlere Unternehmen (KMU). Sie bieten mehr als 150.000 Beschäftigten Arbeit und erwirtschaften durchschnittlich 20 Milliarden Euro Umsatz im Jahr. Der Anteil an Privatkunden bei Druckereien und Verlagen ist gering und bedeutet nur Aufträge in geringer Stückzahl für Glückwunschkarten, Traueranzeigen, Danksagungen oder Festzeitschriften. Die meisten Auftraggeber sind gewerbliche Kunden, die Rechnungsformulare, firmeninterne Unterlagen, Werbeflyer und andere Druck-Erzeugnisse in Auftrag geben.

Weiterlesen

Factoring für den E-Commerce

Factoring ist in zahlreichen Branchen eine häufig genutzte Form der Umsatzfinanzierung. Durch den Verkauf offener Rechnungen steigern Betriebe jeder Größe ihre Liquidität und schützen sich vor Forderungsausfällen. Diese Vorteile können auch Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce nutzen. Gleichzeitig steigert das Angebot einer Zahlungsfrist die Kauflust der Kunden und sorgt für mehr Umsatz. Wir zeigen Ihnen, wie Factoring für E-Commerce die Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens steigert und worauf Sie bei dem Forderungsverkauf achten sollten.

Weiterlesen