Factoring Kosten

Welche Gebühren fallen bei Nordwest Factoring für den Forderungsverkauf an?

Immer mehr Unternehmen nutzen die Vorteile von Factoring und verkaufen offene Forderungen gegen ihre Kunden an einen Factor. Einer der Vorteile von Factoring liegt in den geringen Kosten, mit denen ein Betrieb seine Liquidität erhöhen kann. Jeder Factor berechnet Gebühren für den Forderungsankauf. Die Höhe der mit dem Kreditor individuell vereinbarten Factoring Gebühren richtet sich nach dem Umsatz, der Bonität des Kreditors und seiner Kunden, den Rechnungsbeträgen, der Laufzeit und nach der gewählten Factoring Variante.

Bei Nordwest Factoring setzen sich die Factoring Gebühren zusammen aus:

  1. Gebühr auf die angekaufte Bruttoforderung
  2. Zinsen für die Laufzeit der Forderung auf den ausgezahlten Betrag
  3. Bonitätsprüfungskosten 1x pro Jahr pro Debitor

 

So sieht das Gebührenmodell von Nordwest Factoring aus

Nordwest Factoring bietet Ihnen verschiedene Factoring Varianten für die einfache und schnelle Steigerung der Liquidität an. Die Factoring Gebühren werden bei jedem Forderungsverkauf nach demselben Modell berechnet. Dazu vereinbaren wir mit Ihrem Unternehmen einen individuellen Prozentsatz, der für den jeweiligen Bruttorechnungsbetrag gültig ist.

Zu den weiteren Ausgaben gehören die Zinsen für die Laufzeit der Forderung. Als Berechnungsgrundlage dient der EONIA-Zinssatz zuzüglich eines individuell vereinbarten Aufschlags. Wir geben Ihnen den Jahreszinssatz an, den wir einmal am Monatsende abrechnen.

Der Vertrag über Factoring beinhaltet auch die regelmäßige Bonitätsprüfung Ihrer Kunden. Die Prüfung erfolgt bei Beginn der Zusammenarbeit und anschließend einmal pro Jahr. Die jährlichen Kosten betragen durchschnittlich 25,00 Euro pro Debitor. Die Abrechnung der Kosten erfolgt ebenfalls monatlich.

 

Rechenbeispiel der Factoring Kosten

Anhand der nachfolgenden Beispielrechnung erklären wir Ihnen, wie die Factoring Gebühren bei Nordwest Factoring zur Finanzierung Ihres Umsatzes berechnet werden können.

Sie verkaufen eine Rechnung über 100.000,00 Euro brutto mit Zahlungsziel 60 Tage. Die sofortige Auszahlung liegt bei 80 %, also 80.000,00 Euro. Dazu stellen wir diese Rechnung auf:

  • 1,35 % Gebühr auf die angekaufte Bruttoforderung von 100.000,00 Euro = 1.350,00 Euro
  • Zinsen von 3,5 % per Anno über dem EONIA-Zinssatz auf den ausgezahlten Betrag von 80.000,00 Euro = 3,5 % p.A. für 60 Tage = 466 Euro für die gesamte Laufzeit der finanzierten Forderung
  • Bonitätsprüfungskosten: 25,00 Euro pro Jahr = monatlich 2,08 Euro

 

Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot an und erfahren Sie die genauen Gebührensätze für Ihre offenen Forderungen!

Angebot anfordern

FAC - Angebot anfordern

Seite 1

Aus dem nordwest-Kompass