Factoring Informationen

Liquiditätsbeschaffung mit Hilfe von Factoring

2 Min. Lesezeit

Ein Handschlag von zwei Männerhänden auf eine Vereinbarung von Liquiditätsbeschaffung durch Factoring.

Das Factoring als Instrument der Liquiditätsbeschaffung ist eine wichtige Dienstleistung für kleine und mittelständische Unternehmen. Der Hintergrund ist, dass immer weniger Kunden die gesetzten Zahlungsfristen einhalten, gerade bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen auf Rechnung werden nur um die 60 Prozent der Rechnungen rechtzeitig gezahlt. Die Anhäufung von Debitoren bietet auch für Unternehmen eine finanzielle Einschränkung. Doch das Factoring kann hierbei Abhilfe schaffen.

Ankauf von Forderungen

Man versteht darunter den Ankauf oder die Bevorschussung von Forderungen eines Unternehmens aus Leistungen durch den Factor, das kann ein Factoring Unternehmen, eine Bank oder ein Kreditinstitut sein. Das Factoring kann zudem weitere Leistungen mit Finanzierungs-, Versicherungs- und Dienstleistungsfunktion umfassen und wird vor allem dann in Anspruch genommen, wenn ein Unternehmen kurzfristig Liquidität beschaffen muss.

Liquiditätsbeschaffung innerhalb von 48 Stunden

Mit dem Factoring erhält das Unternehmen die Außenstände innerhalb von 48 Stunden nach dem Abschluss des Factoringvertrags vom Factor. Im Zusammenhang mit dem Factoring Geschäft übernimmt der Factor daneben auch Serviceleistungen wie z.B. Debitorenbuchhaltung, Mahn- und Inkassowesen, die Beratung sowie Versicherungsleistungen (hier ist die wichtigste Versicherungsleistung die Übernahme des Delkredererisikos). Die Factoring Kosten setzen sich aus folgendem zusammen: Zinsen, Servicegebühren oder der Delkrederegebühr.

Factoring Kosten im Vergleich zum Forderungsmanagement

Die Factoring Gebühren sind höher als die Kosten für ein Forderungsmanagement, aber es bietet auch einige Vorteile, die man am besten mit einem Finanzberater abwiegt, bevor man einen Factoringvertrag abschließt. Auch die besten Optionen und die Art des Factorings sind für jedes Unternehmen individuell verschieden. Factoring Vorteile sind die sofortige Liquiditätsverbesserung und zudem die Erleichterung der Debitorenbuchhaltung und des Mahnwesens sowie des Inkassowesens. Die Übernahme des Ausfallsrisikos ist wohl neben der sofortigen Liquidität der größte Vorteil des Factorings. Je nach der persönlichen Situation des Unternehmens können diese Vorteile die relativ hohen Kosten für Factoring aufwiegen.

Ihre Anfrage an nordwest

Wir interessieren uns für Full Service Factoring

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Sven Ammen Ihr Berater von nordwest Factoring

Sven Ammen
Fon 040 251502-77
anfrage@nordwest-factoring.de

Die neuesten Beiträge von nordwest

Ein Mann mit Schutzbrille und in Arbeitslatzhose steht mit einem Tablet in einer Druckerei. Er nutzt Factoring.
3 Min. Lesezeit
Factoring für Druckereien

Die meisten Druckereien in Deutschland sind kleine oder mittlere Unternehmen (KMU). Sie bieten mehr als 150.000 Beschäftigten Arbeit und erwirtschaften durchschnittlich 20 Milliarden Euro Umsatz …

Blick von oben durch eine Scheibe in ein Büro, in dem Personen im Gespräch sind zu Factoring für den E-Commerce.
4 Min. Lesezeit
Factoring für den E-Commerce

Factoring ist in zahlreichen Branchen eine häufig genutzte Form der Umsatzfinanzierung. Durch den Verkauf offener Rechnungen steigern Betriebe jeder Größe ihre Liquidität und schützen sich …

Ein Mann und eine Frau in Arbeitskleidung schauen auf ein Laptop als Nutzer von Factoring im Facility Management.
3 Min. Lesezeit
Factoring für Facilitymanagement

In Deutschland sind circa 4,5 Millionen Handwerker und Angestellte bei einem Unternehmen aus dem Bereich Facilitymanagement beschäftigt. Die Mitarbeiter verwalten und bewirtschaften Gebäude, technische Anlagen …

Zurück zur Übersicht
Connect anfrage@nordwest-factoring.de